Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Soziale und ökologische Transformationen in Heinersdorf

„Soziale und ökologische Transformationen in Heinersdorf an der Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert“

Studierende  am Institut für Europäische Ethnologie der HU Berlin sind auf Initiative von Dr. Leonore Scholze-Irrlitz mit verschiedenen Einwohnerinnen und Einwohnern in Heinersdorf zusammengekommen. Sie wollten kennenlernen, wie die Menschen im Ort das Leben und die Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten bis in die Gegenwart gestaltet haben und auf welche Erfahrungen sie zurückgreifen können. Welche sozialen Netzwerke gab und gibt es im Ort und was ist vielleicht im Entstehen?

 

Mit welchen Netzwerken arbeiten Nachbarschaftshilfen, wie funktioniert Kinder- und Rentnerbetreuung, welche Vereinstätigkeiten usw. gibt es in der Region? Und was sind gegenwärtige Ideen oder Initiativen, um Arbeitsmöglichkeiten im Dorf zu verankern?

 

Insbesondere wurden die ökologischen Veränderungen beim Umgang mit den natürlichen Grundlagen (Boden, Wasser, Energie) und deren Umsetzung etwa bei der Nutzung einheimischer Ressourcen berücksichtigt; wie z. B. die Idee der Gründung einer Energiegenossenschaft, die inzwischen realisiert wurde.

Es entstand unter anderem der Blog „Hier in Heinersdorf“.